PARASITEN-ABWEHR, Koksöl, Schwarzkümmel & Insektenspray

(Màni’s Blick, 08/15 cJP)


Der Fellwechsel bei unseren Säugetieren ist noch aktiv und das Immunsystem hat einiges zu tun. Außerdem finden wir immer mehr Zecken bzw. Milben auf unseren Hunden, Katzen und Pferden.

Das Immunsystem kann man stärken über das passende Homöopathische Mittel und ergänzend hierzu biete ich auch eine passende pflanzliche Behandlung an:‚ die Parasiten-Abwehr, sowie eine homöopathische Wurmkur.

KOKOSÖL (Kokosfett)  hat sich bewährt bei der Zecken- und Milbenbekämpfung! Hunden und Katzen kann man täglich eine kleine Portion (1/2 - 1 TL) ins Futter geben und dünn auf das Fell verteilen, bevor man spazieren geht oder die Katze raus lässt, soweit sie es sich gefallen lassen. Im Futter wird es im Allgemeinen sehr gerne gefressen. 

Bereits eine kleine Menge (Bio) Coconut Oil, in der Hand geschmolzen und über das Fell und die Haut der Tiere gestrichen, wirkt all diesen Plagegeistern entgegen und somit schützt es unsere Lieblinge (und auch uns selbst) vor dem Befall.

Pferde, die unter Sommerekzem und Mauke leiden, kann man ebenfalls mit Kokosöl behandeln.


Eine kleine Portion (1 TL) SCHWARZKÜMMELÖL unter das Futter gemischt hilft auch sehr gut gegen Zecken.

Schwarzkümmelöl hilft auch bei einigen anderen Problemen von Mensch und Tier. Es lohnt sich also, auch hier zu sehen, wie man sich positiv das Immunsystem stützen kann:

Die positiven Eigenschaften, die Schwarzkümmel seit 2000 Jahren zugesprochen werden, konnten auch wissenschaftlich nachgewiesen werden. Schwarzkümmel wirkt

schmerzlindernd

entzündungshemmend

antibakteriell

antiviral

antifungal

gegen Geschwüre

blutdrucksenkend

antioxidativ

schützend vor strahlungsinduziertem oxidativem Stress

entkrampfend

bronchospasmolytisch (den Tonus der Bronchialmuskulatur senkend)

antidiabetisch

Insulin sensibilisierend

Interferon induzierend

die Leber schützend

die Nieren schützend

den Tumor Nekrose-Faktor Alpha hemmend


Lesen Sie mehr unter: 

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/schwarzkuemmeloel-ia.html


Kleiner Tipp vor dem Ausritt mit dem Pferd:

„Insektenspray“ selbst gemacht!

Das Rezept wirkt bei Mensch und Tier, versagt aber leider (wie bei allen Sprays), sobald man schwitzt.

Rezeptvorschlag:  in eine 1 L Sprühflasche zu 300 ml Wasser, 200 ml Essig (Apfelessig), 

dazu Kokosöl, Schwarzkümmelöl, Lavendelöl, Zitronenmelisse, Pfefferminze, Eukalyptus, Lemon, Lemongras... ich habe mir etwas leckeres mit meinen Ätherischen Ölen zusammengestellt (kann über mich bezogen werden), Rescue-Tropfen und noch 12 Tropfen Parasiten-Abwehr.


Vor Gebrauch bitte schütteln.

(Anm.: sobald das Tier aber schwitzt, hilft leider das beste Insekten-Spray nicht mehr…)

Die Fliegendecken mit Zebramuster sind allerdings sehr wirkungsvoll für den längeren Ausritt; die Bremsen können sich nicht orientieren und landen daher nicht auf dem Pferd - wohl eher auf dem Reiter 🤷🏻‍♀️.


Bitte melden Sie sich, wenn Sie hierzu noch Fragen haben!

 

j.pacher@spiritofnature.info © Jeanette Pacher 2016