ÄTHERISCHE ÖLE oder AROMATHERAPIE für Tiere

(Màni’s Nase mit Vinur’s Schweif, August 2015 cJP)


Tiere und Menschen reagieren ganz ähnlich auf ätherische Öle. 

Man kann sie sowohl als Aromapflege (frühe Form der Aromatherapie) zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte und Harmoniesierung von Stimmungsstörungen; in der Aromatherapie werden sie als Medikament bei Krankheiten eingesetzt von Tierärzten eingesetzt.

Die Massagen mit ätherischen Ölen (Rain Drop) sollen die Tiere gut auf die homöopathischen Mittelgaben vorbereiten, falls nötig, sie öffnen, und die seelischen sowie körperlichen Probleme beseitigen helfen. Diese Massage dauert ca. 30 Min. 

Hierfür verwende ich die ätherischen Öle der Firma Young Living! Sie sind sehr hochwertig und dadurch ausgesprochen wirkungsvoll.


Anmerkung:

Es kommt zuweilen vor, dass Tiere während der Massage Quaddeln von den Ölen bilden können. Das ist eine bekannte Reaktion und verschwindet am nächsten Tag wieder.


Bitte schreiben Sie mir, wenn sie dazu Fragen haben.

j.pacher@spiritofnature.info © Jeanette Pacher 2016